Menu

Kulturelle Infrastruktur

Die Moldova Nouă Kultur zeichnet sich durch die besonderen Bedingungen dieses Gebiets aus. Kultur ist das Ergebnis des Zusammenwirkens der Bräuche, Traditionen und Bräuche der heterogenen Bevölkerung, die dort gearbeitet hat und weiterhin arbeitet. Seit der Gründung des Ortes leben diese Regionen in einem österreichischen, tschechischen, slowakischen, ungarischen und rumänischen Ort in den Gebieten von Oravita und dem Almajului-Tal. Später, nach der Großen Union im Jahre 1918 und vor allem mit der Gründung sozialistischer Orandudes, begannen Rumänen aus anderen Teilen des Landes, im Bergbau zu arbeiten. Die Kultur dieser Orte war durch spezifische Elemente für jedes ethnische Segment der Bevölkerung gekennzeichnet, die Besonderheiten jedes einzelnen in einer multiethnischen Kultur vereinen. Während der Jahre des Sozialismus gab es einen Rückschritt, eine Verwischung spezifischer kultureller Manifestationen, Bräuche und Traditionen.
Kultureller Pluralismus wird von kulturellen Institutionen unterstützt, die in der Stadt Moldawien tätig sind, von bestehenden Gemeinschaften sowie von den kulturellen Menschen der Stadt, aber auch durch historische Denkmäler, die Moldova Nouă repräsentieren.

Kulturelle Infrastruktur wird vertreten durch:

3-Bibliotheken, von denen eine öffentliche Bibliothek;

Stadtbibliotheken sind im Folgenden beschrieben:

  • Die Stadtbibliothek befindet sich in Moldova Nouă, bis in der Jahre 2000 hat mit zwei Tochtergesellschaften gearbeitet (Moldova Veche und Măceşti) – 50000 Volumen, 1500 Leser / Jahr
  • Die Schulbibliothek arbeitet in Moldova Noua Industrial School Group – über 8000 Bände, dient Studenten
  • die Bibliothek der Organization der lokale Union der Serben von Moldova Veche, gegründetin 2006– cca 3000 Volumen gehorn der serbische Literatur, bietet nur der Mitglieder des Union.

Haus der Kultur;
– Moldova Veche Kulturzentrum;
– Moldovita Kulturhaus;
– Macesti Kulturzentrum;

Die Kulturzentren gehören zu dem Kulturhaus Moldova Noua und sie sind gelegt in die 3 Stadte die gehoren Moldova Noua: Moldova Veche, Măceşti und Moldoviţa, die Bewohner nutzen die Gelegenheit um locale Feste und Traditionen machen.

Die Kulturhäuser von Moldova Veche şi Măceşti, Orte mit überwiegend serbische Population, erleichtern die Förderung der serbischen Kulturund ein großes Ereignis der jedes Jahr findet ist Ceaunul de Aur von Moldova Veche, die Manifestion kam in der VII Edition.

Das Haus der Kultur in Moldawien Noua verfügt über ein reiches Programm kultureller Aktivitäten:

  • 1. und 8. März
  • den Donaurag
  • Fasang or Masks Carnival
  • 1. Juni
  • Das Festival “Den Goldenen Kessel” in Moldova Veche
  • “Ruga – der Tag der Stadt”
  • Der Veranstaltung “Tage der Kultur” in Moldova Nouă
  • 1. Dezember – der Nationaltag Rumäniens
  • Weihnachten
  • Christmas Concert
  • Die Neujahrsfeier

Um die Tätigkeit des Hauses der Kultur der Moldova Nouă zu verfolgen, empfehlen wir Ihnen die Facebook-Seite https://www.facebook.com/CasaDeCulturaMoldovaNoua/

Die lokalen Behörden versuchen derzeit, die lokale Kultur neu zu entdecken und zu überdenken, unabhängig von ihrer Art: Musik, Tanz, Kostüme, Literatur, Malerei, Fotografie usw.

Das Stadtmuseum lief bis 1998, ein Jahr, als alle Stücke dem Caras-Severin County Museum in Resita gespendet wurden.

Drei spezielle Ausstellungen/Museen können besichtigt werden:

1. “Cesky Dum” oder das “Tschechische Haus” in Gârnic Ort , das erste “Museum” der tschechischen Gemeinschaft in Rumänien, ist ein Haus speziell für die Tschechen, die in Banat am Anfang des 19. Jahrhunderts gegründet wurden, im rustikalen Stil, mit Abhängigkeiten, Annexs und Garten. Besuchen Sie auf Wunsch und kündigen Sie den Besuch an.

2. Das Dorfmuseum “Ion Dragomir” aus Gornea, Gemeinde Sichevița, ein ethnographisches und archäologisches Museum von großem kulturellem und historischem Wert, das die Kontinuität der Lebenden in diesen Regionen unterstreicht.

3.”Dedina soba” oder “die Kammer des Großvaters” von Radimna, Gemeinde Pojejena, eine herausragende ethnographische Ausstellung, die auf Anfrage besucht werden kann.
 
Die beiden Denkmäler der Helden der Stadt sowie der Friedhof der Helden werden zu Ehren derer errichtet, die im ersten und zweiten Weltkrieg gefallen sind.

Kirchen, Denkmäler:

1. Kirche, Moldova Noua
2. Pfingst, Moldova Veche
3. Orthodoxe Kirche von Moldova Veche
4. Kirche, Moldoviţa
5. Orthodoxen Kapelle im Neustadt
6. katholischen Kirche, Moldova Noua
7. Baptist-Kirche, Moldova Noua
8. Baptist-Kirche, Moldova Veche
9. Baptist-Kirche, Moldoviţa

Historische Denkmäler Moldova Nouă – aktualisierte Liste 2004:

1. Die archäologische Stätte in Moldova Noua, Moldova Noua Stadt Punkt “Sălişte”
2. Settlement Stadt Moldova Noua “Sălişte” IX – XI Jahrhundert, frühen Mittelalter
3. Nekropole Stadt Moldova Noua “Sălişte” II – III Jhd, Römerzeit
4. römischen Siedlung Bergbaustadt Moldova Noua “Ogasul BAIES” II – III Jhd, Römerzeit
5. Settlement Stadt Moldova Noua “Ostrovul Decebal” Mittelalter
6. Lage der Stadt Moldova Noua “Ostrovul Decebal” Dacian
7. Siedlung Stadt Moldova Noua “Ostrovul Decebal” Hallstatt
8. Siedlung Moldova Noua “Ostrovul Decebal” Latčne
9. Siedlung Moldova Noua “Ostrovul Decebal” Bronze
10. Nekropole Stadt Moldova Noua “Ostrovul Decebal” Bronze
11. Siedlung Stadt Moldova Noua “Ostrovul Decebal” Eneolitic
12. archäologische Stätte von Moldova Noua, Moldova Noua Stadtpunkt “Ostrovul Decebal” Mittelalter
13. Archäologische Stätte von Moldova Noua Moldova Noua Stadt Punkt “Rat”, Jungsteinzeit “Rat”
14. Siedlung Stadt Moldova Noua “Rat”, Jungsteinzeit
15. Siedlung Stadt Moldova Noua “Rat” sec VII. – VIII Völkerwanderungszeit
16. archäologische Stätte von Moldova Noua, “Vinograd – Vlaskikraj”, Stadt Moldova Noua “Vinograd – Vlaskikraj”
17. Siedlung Stadt Moldova Noua “Vinograd – Vlaskikraj” IX – Jhd., X Frühmittelalter
18. Siedlung Stadt Moldova Noua. “Vinograd – Vlaskikraj” III – IV Jhd., spätrömischen Zeit
19. Prähistorische Höhlenwohnung, Stadt Mold

Moldova Nouă Kultur Haus

Das Denkmal des Ersten Weltkriegs, errichtet 1935

Das Denkmal der Helden zu Ehren derer, die im zweiten Weltkrieg gefallen sind

Der Friedhof der deutschen Helden von Moldova Nouă

Cesky Dum

Ion Dragomir Museum

Karte archäologischer Funde im Donauraum Schlucht

Orthodoxe Kirche Adormirea Maicii Domnului von Moldova Veche

Serbischen Orthodoxe Kirche von Moldova Veche

Orthodoxe Kirche Sfântul Mare Mucenic Gheorghe von Moldova Nouă

Katholische Kirche von Moldova Nouă

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Vremea